Über uns

Vorstand 

Von links :
Roman Thurnherr, Christine Mächler (bis August 2019), Lea Mattle, David Graf, Jürgen Natter, Esther Beyeler, Astrid Ziegler, Ulrike Längle

Musikalische Leitung
Jürgen Natter, Sulz

Jürgen Natter, geboren 1981 in Feldkirch (Vorarlberg/Österreich), erhielt den ersten Unterricht in Orgel und Musiktheorie vom damaligen Feldkircher Domorganisten Walfried Kraher. Danach studierte er am Landeskonservatorium seiner Heimatstadt (Orgel, Cembalo, Klavier und Dirigieren) und später Konzertfach Orgel bei Guy Bovet (Interpretation) und Rudolf Lutz (Improvisation) an der Musikakademie Basel und der Schola Cantorum Basiliensis (Konzertdiplom 2006). Bereits 2003 errang er beim Orgelimprovisationswettbewerb „Laurentius von Schnifis“ den 1. Preis und den Publikumspreis.

Natter konzertiert als Solist an Orgel und Cembalo (mit Orchester u.a. in Konzerten von Bach, Händel, Krenek, Poulenc und Rheinberger), Kammermusiker, Improvisator und Dirigent und hat zahlreiche Werke uraufgeführt. Höhepunkte waren die Aufführung des gesamten Synagogalwerkes für und mit Orgel von Paul Dessau zu dessen 30. Todestag und die UA der Orgelsinfonie für drei Organisten „St. Florian“ von Michael Floredo (gemeinsam mit Johannes Trümpler, Matthias Maierhofer und Matthias Giesen).

Seit 2008 hat er mit dem von ihm gegründeten Rheintaler Bach-Orchester etliche Konzerte gegeben, in denen die Mehrzahl der Bachschen Orchesterwerke und Solokonzerte (u.a. Cembalokonzert d-moll) zur Aufführung kamen, ferner zahlreiche geistliche und weltliche Kantaten sowie Orgelkonzerte von G.F. Händel – dabei jeweils Solo und Leitung bzw. Leitung vom Cembalo. Das Orchester ist darüberhinaus auch bei Oratorienaufführungen ein verlässlicher Partner.

2011 rief er die Konzertreihe Altacher Orgelsoireen (A) ins Leben, in welcher in bisher ca. 40 Abendkonzerten und Orgelmatineen neben klassischen Orgel- und Oratorienkonzerten auch etliches an zeitgenössischer Musik und Experimentellem geboten wurde (zB. mehrere reine Improvisationskonzerte). Im Juni 2019 hat er die künstlerische Leitung nach acht erfolgreichen Jahren abgegeben.

Von 2011-2019 leitete er den Frauenchor Altstätten, mit dem er beim internationalen Chorwettbewerb „Slovakia Cantat“ 2016 in Bratislava (SVK) das Silver Band errang, ebenso das Silver Diploma beim Wettbewerb „Voices for peace“ im Mai 2019 in Perugia (ITA).

2015 gründete er den Rheintaler Bach-Chor als länderübergreifenden Projektchor. Mit diesem kamen seitdem Bachs Johannes-Passion und die Toggenburger Passion von Peter Roth zur Aufführung. 2020 folgt gemeinsam mit dem Kammerchor Lindau, dessen musikalische Leitung er seit 2017 inne hat, die Matthäus-Passion von J.S. Bach in drei Konzerten (Götzis, Altstätten und Lindau).

www.juergennatter.com

Kontaktangaben Vereinsvorstand 

Esther Beyeler Mattle, Juristin, Rebstein SG
beyeler.esther@bluewin.ch       mobil: 0041 79 705 62 71
Präsidentin 
Astrid Ziegler-Wagler, Klinische Heilpädagogin, Rebstein SG
astrid.ziegler@bluewin.ch
Vizepräsidentin
Roman Thurnherr, Werbefachmann i.R., Altstätten SG
roman.thurnherr@bluewin.ch
Kassier
Lea Mattle, Primarlehrerin,  Netstal GL
lea.mattle@bluewin.ch
Aktuarin
David Graf, Lehrer, Lindau (D)
mariadavidgraf@web.de
Verbindung Deutschland
Ulrike Längle, Literaturwissenschaftlerin, Schriftstellerin, Bregenz
laengleu55@gmail.com 
Ressort Presse
Verbindung Vorarlberg
Jürgen Natter,  Musiker MH, Sulz, Vorarlberg (A)
the.natter@gmail.com
Chorleiter

Bankverbindungen
Schweiz (CHF):
Bank Biene im Rheintal Genossenschaft, 9450 Altstätten
IBAN CH60 0698 0605 1385 1750 8, lautend auf
Rheintaler Bach-Chor, 9450 Altstätten

Deutschland / Österreich / EU  (Euro)
Bank: Clientis Biene Bank im Rheintal Genossenschaft
IBAN: CH50 0698 0605 1385 1749 4
BIC/SWIFT: RBABCH22980 / Clearing-Nr. 6980
lautend auf: Rheintaler Bach-Chor, 9450 Altstätten

Sitz des Vereins und Gerichtsstand ist CH- 9450 Altstätten

Statuten 2016